Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Eindrücke aus dem Alltag

Wir wurden ausgezeichnet!

Im März 2020 waren wir sehr erfreut über eine Auszeichnung, die uns in der Kita erreichte. Das deutsche Down-Syndrom Infocenter würdigt mit dieser Urkunde unser Engagement und unsere fachliche Arbeit in der Begleitung und Förderung von Kindern mit Down-Syndrom.

Das deutsche Down-Syndrom Infocenter, als eingetragener Verein, ist seit Ende der 90iger Jahre entscheidend an der Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Down-Syndrom in Deutschland beteiligt.

Dass dieser Verein, der sowohl national als auch international im intensiven Austausch mit vielen Partnern und Wissenschaftlern ist, unsere Arbeit in diesem Bereich sieht und würdigt, macht uns sehr stolz.

Unser Laternenfest

Am 10. November haben wir gemeinsam mit allen Eltern und Kindern das traditionelle Laternenfest gefeiert. In der Kita wurde die Geschichte von Sankt Martin gelesen und von Kindern nachgespielt, es gab leckeren Kakao und selbstgebackene Martinsgänse. Als es dann endlich zu Dämmern begann, schnappten sich alle Kinder ihre Laternen und spazierten mit uns Erzieherinnen fröhlich singend durch den Park bis zum goldenen Hirschen, an dem schon Eltern und Großeltern mit Kinderpunsch und Keksen warteten. Nachdem alle Eltern und Kinder zusammengefunden hatten, sangen wir gemeinsam Laternenlieder und wurden dabei von Eltern musikalisch begleitet. Den krönenden Abschluss machte dann eine talentierte Mama, die eine Feuershow aufführte. Wir bedanken uns sehr für die tatkräftige Unterstützung der Elternschaft und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

November 2023

Unser Garten als Erlebnisspielplatz

Seitdem unser Klettergerüst abgebaut wurde, um in ein neues eingetauscht zu werden, ist im Sandkasten eine ganze Menge Platz entstanden. Doch das bedeutet auf keinen Fall Langeweile für die Kinder. Eine Vielzahl von Buddelspielzeugen und Naturmaterialien lädt unsere Kinder jeden Tag dazu ein, kreativ und handerklich zu werden. So wie in diesem Fall, als Janosch und Mahad sich ein Zelt gebaut haben. Mit ein wenig Hilfe durch ihre Erzieherin ist für die Kinder ein stabiler, "kleiner großer" Rückzugsort entstanden, den sich die beiden Jungs ganz nach ihrem Geschmack eingerichtet haben. Aus Holzstumpfen, Sand und kleinen Stöckern entstanden zwei Betten, die Laufeimer wurden zur Türklingel umfunktioniert und dienten mit den dicken Schnüren zeitgleich als Befestigungsmaterial. Heruntergefallene Blätter wurden in einen Becher mit Sand gesteckt und stellten eine schöne Topfpflanze dar.

 

Oktober 2023

Wir sind Bienenretter

Ein wichtiges Element unserer Arbeit ist die Entwicklung und Durchführung von Projekten. Die Themen für diese Projekte kommen sowohl von den Kindern selbst, ergeben sich durch unsere Beobachtungen oder werden aufgrund ihrer gesellschaftlichen Bedeutung von uns pädagogischen Fachkräften eingebracht.

Im letzten Kitajahr drehte sich in unserer Kita ganz viel um das Thema Bienen. Bienen sind für die Ökologie von großer Bedeutung. Und leider steht es derzeit schlecht um sie. Sowohl Wild- als auch Honigbienen sind in ihren Lebensräumen bedroht. Dieser Fakt war für uns Pädagoginnen und Pädagogen Anlass, gemeinsam mit den Kindern, ein Projekt zum Thema Bienen zu entwickeln. Ziel war es, den Kindern die Welt der kleinen Insekten nahe zu bringen und ihnen die große Bedeutung dieser Tiere zu vermitteln.

Nach nunmehr fast einem Jahr sind wir erstaunt, wie sich das Bienenprojekt entwickelt hat. Immer wieder brachten sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen Ideen ein, die unser Kitajahr bereichert haben. Im Rahmen des Projektes haben wir zudem an der deutschlandweiten Aktion "Jede Wiese zählt" vom Hamburger Netzwerk Nachbarschaft teilgenommen.

Kinderzeichnungen erregen Aufmerksamkeit
Wir sind bei der Bienenrettung aktiv dabei!
Ein "echter" Imker kommt in die Kita.
Bienenkunst
Mit den Kindern bauen wir ein Insektenhotel.
Plakate auf dem Sommerfest informieren Gäste.
Unser Bienen-Sommerfest war der Hit!
Ziele, die wir mit dem Projekt erreichen wollen.

Eindrücke aus dem Alltag

Integration

In unseren Integrationsgruppen verbringen die Kinder einen spannenden Kita-Alltag mit vielseitigen Anregungen. Bei der Gestaltung des Tagesablaufes legen wir Wert darauf, Gemeinschaftsgeist zu stärken und doch jedes Kind individuell zu begleiten und zu fördern.

Die Kinder mit erhöhtem und wesentlich erhöhtem Förderbedarf werden von den Facherziehern für Integration und einer Heilpädagogin in den Gruppen betreut. Die Therapeuten des SPZ (Sozialpädiatrisches Zentrum) Ki.D.T.e.V. betreuen die Integrationskinder und nutzen die Räumlichkeiten der Kita für Therapien im Haus.

Die Kita nach der Sanierung 2010

Die energetische Sanierung der Kita -finanziert aus Mitteln des Konjunkturprogramms II und Mitteln des Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.

Fotografin; Lon Godin, Amsterdam

Kontakt

Kita Freiherr-v.-Stein-Straße, Haus BFreiherr-vom-Stein-Straße 1310825 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Kita Freiherr-v.-Stein-Straße, Haus BFreiherr-vom-Stein-Straße 1310825 Berlin
Öffnungszeiten Montag bis Freitag 6.30 bis 17.30 Uhr
Sprechzeiten nach Vereinbarung
LeitungSilke Schameitis
stellvertretende LeitungMaria WittkowskiE-Mail senden

Platzanfrage

Wenn Sie an einem Platz für Ihr Kind interessiert sind, dann melden Sie es bitte zuerst über den Kita-Navigator an. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zur Webseite. Dort können Sie neben unserer Kita auch alle anderen Kitas berlinweit einsehen & herausfinden, welche Kitas noch freie Plätze anbieten.

Stellenangebote

Interessieren Sie sich für einen Job im Bereich Erziehung? Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen in unseren Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Zum Angebot